Archiv für Mai 2015

Wie ist Vertrauen in Strukturen möglich? (Part II – ‚taktische‘ Erwägungen)

Bestimmte Räume bewusst zu verlassen

– weil ich gemerkt habe (oft auf schmerzvolle Weise), dass meine Betroffenheiten & dementsprechend Notwendigkeiten/Bedürfnisse
hinsichtlich politischer, sozialer, persönlicher Handlungen
nicht gesehen, verstanden, respektiert, einbezogen wurden –

war für mich ein wichtiger Schritt

um meine eigenen Belange, meine Themen & Ziele,
meine Bedürfnisse, Grenzen und Kämpfe
auszuloten, zu erkennen, zu setzen.

Weil ‚Bündnispolitik‘ für mich oft klang nach: (mehr…)

Wie ist Vertrauen in Strukturen möglich? (Part I: Rant/Schimpftirade zum 8. März)

So, wie geschlechtsspezifisch ungleiche Verteilung von Reproarbeit
Lohnarbeitsverhältnisse erst ermöglicht
ermöglichen auch private Feminismus-Crashkurse, die ich halte,
meinen Freunden_Genossen
sich mit diesem Wissen (in) ihre(n) Politgruppen, Projekten, …
als legitim, profeministisch, links, …
zu profilieren

Wer macht sichtbare/unsichtbare Arbeit?
Wer kann sie machen?

Ich hab jahrelang fast nur unsichtbare Arbeit gemacht: (mehr…)